Suche

To pass or not to pass - that's the question


(Lä) Für einmal fand am Donnerstagabend kein Turnier statt. Stattdessen trafen sich 21 Clubmitglieder zu einer Weiterbildung zum Thema "forcing - nonforcing",

Urs und Marcel versuchten aufzuzeigen, in welcher Situation ein "Pass" angebracht ist und wann es tunlichst zu vermeiden ist, wenn man es mit seinem Spielpartner nicht verscherzen möchte.

Nach einem Übungsblatt reichte die Zeit noch gut zum Spielen einiger Boards. Dass einige subversive KursteilnehmerInnen mit gewagten Geboten den angedachten Liziverlauf störten, tat der guten Stimmung keinen Abbruch.

Bei einem feinen Tropfen und leckeren Brötchen (Danke an Tessa und Paul!) klang der gelungene Abend aus.

20 Ansichten0 Kommentare